Seiten

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Fürbitten Neujahr 2016 - auf den vielen vielen Wegen - geh mit uns



1.1. 2016 Herr geh unsere Wege mit uns
Am 1.Jänner sind wir oft wie Kinder, und das ist wohl gut so. Wir glauben wirklich, dass es einen neuen Anfang gibt – eine neue Chance. Die Kalenderblätter sind noch frei für so viel Neues. Womit werden wir sie füllen? So viele gute Vorsätze begleiten des neue Jahr – aber eigentlich ist nur Eines wichtig: Vertrauen haben.  Bitten wir

Herr geh mit uns
mit den Verzweifelten und Bedrohten in den Kriegsgebieten
den Verschleppten und den Missbrauchten
den Opfern von Naturkatastrophen und Verfolgung
Geh mit all den Menschen auf der Flucht,
mit allen,
die nicht wissen,
wie es in ihrem Leben weitergeht
geh mit uns,
damit wir das Richtige tun, wo immer wir es tun können

Herr geh mit uns
Mit allen, die krank sind, die Sorgen haben
Mit allen, die sich auf dieses Jahr nicht freuen können
Mit allen, denen du ganz fremd und völlig gleichgültig bist
Geh mit uns
Damit wir für sie da sind, in Deinem Namen

Herr geh mit uns
Mit den Jugendlichen, die man so leicht manipulieren kann
mit den Neugeborenen
Mit den Müttern und den Vätern auf denen so viel
Verantwortung für die Zukunft liegt
Herr geh mit uns
Damit wir immer ein Stück Hilfe auf ihrem Weg sind

Herr geh mit uns
All unsere eigenen Wege,
so oft sind es auch
Umwege und Rückwege
prachtvolle Höhenwege sind dabei
und.. es werden auch Kreuzwege sein
Geh mit uns und sei bei uns
an all den Weggabelungen unseres Lebens
damit jeder Weg zu DIR führt.
  
JEDEN TAG, Gott, machen wir uns neu auf den Weg. Du räumst nicht alle Schwierigkeiten weg, aber Du bist bei uns, wo immer wir auch sind. Darauf vertrauen wir und bitten am Beginn dieses Neuen Jahres vor allem um Frieden und um Heil für alle Menschen, deren Wege so unbegreiflich schmerzvoll und verzweifelt sind. Herr, sei an ihrer Seite. Amen

Baby Bär 66 - rettende Post von der Nachbaroma!!!!

WENN DAS KEIN TROST IST!!!!
Fast wollte er schon "grippig" werden, der Baby Bär
Ist ja nicht leicht, wenn man sieht, dass man zwar "über alles" geliebt wird
ABER DOCH ...
man so viel Platz lassen muss
auch für so viel andere Liebe
Einfach ist das nicht.

RILKE hat das so wunderbar gedichtet
(in den Nachworten an seine verstorbene Vertraute Paula Modersohn Becker)

"Denn das ist Schuld, wenn irgendeines Schuld ist:
die Freiheit eines Lieben nicht vermehren
um alle Freiheit, die man in sich aufbringt.
Wir haben, wo wir lieben, ja nur dies:
einander lassen; denn daß wir uns halten,
das fallt uns leicht und ist nicht erst zu lernen."



Das ist das Schwerste und Größte in der Liebe
und schaffen tun wirs 
ein Leben lang nur unvollkommen

Dass wir einander die Freiheit schenken
dass wir sie vor allem all jenen schenken
die wir am meisten lieben
dass wir
sie losslassen - wo wir doch nur HALTEN wollen

aber Liebe schenkt Freiheit
bedingungslose Freiheit

das muss nicht nur der kleine Baby Bär lernen
das nützt das ganze Harvard nix ...
das müssen auch die Omas lernen
und irgendwann dann auch die Mamas und Papas

aber BABY Bär hat ja so ein schönes TROSTMAIL bekommen
von der Nachbaroma - der Oma von der Flora - sie schrieb soeben

PS lieber Bbärli , 
sei nicht besorgt , 
daß du nicht mehr Schnuffis Herz allein besitzt . 
Nur du bist Tröster und Freund in allen Lebenslagen.... 
die Damen 
lassen zwar das Herz höher schlagen, 
aber richtig trösten kannst nur du....
 
da nimmt der Baby Bär gleich seine Kühlkompresse von der Fieberstirn 
oooh das tut gut
UND
damit wir auch sehen,wie Omas so "ticken"
hat die Flora Oma noch ein Foto dazugehängt
und jetzt lacht der Baby Bär - 
er lacht so sehr ......
Ach, ist die Welt - komisch und SCHÖN
da bleibt keine Träne im neuen Jahr 
un-gestillt 
bei sooo viel STILL-EINLAGEN

PROSIT NEUJAHR 

 









Baby Bär 65 "da seufzt er, der BB: first love!"

FLORA 
heißt sie, 
Arthurs mail Prinzessin
sie schreibt schon in aller Früh
und Arthurs Herz pumpert 
....

BETREFF:  
ich denke also bin ich...

"..... noch zu müde. 
um die Augen aufzumachen, 
hab heute schon 7 Stunden durchgeschlafen ...
geträumt von ....
rosaroten Bademänteln 
in Oberlaa...."
 

Wenn das kein rosaroter Ausblick ins Neue Jahr ist!!!!!

Arthur und Flora
Schnuffi und Prinzessin Stinki

Dem Baby Bären steht
- na klar ist er gerührt -
eine kleine Träne im Knopflochaug
und die Oma denkt sich: 
da geht ein Jahr zu Ende -
welches Glück haben wir empfangen
da beginnt ein Neues Jahr -
unsere Dankbarkeit darf nie aufhören
und darum busseln wir unsere Babys 
und ihre Mamas und die Papas


Die Omas umarmen einander sowieso immer im Stiegenhaus:
"Danke Danke Danke für Alles"
die Omas flüstern es auch dem lieben Gott 
(die kids hören das ja oft nicht so gern!)
und die Omas bitten:


Segne unsere Kinder und hilf uns helfen,

dass sie sehen lernen mit ihren eignen Augen 
die Gesichter der Menschen, die sie lieben
und die Farbe der Blumen 

dass sie hören lernen mit ihren eignen Ohren
auf den Klang ihrer Namen und
auf die vielen Sprachen der Liebe 

dass sie greifen lernen mit ihren eignen Händen
nach der Hand ihrer Freunde, nach Maschinen und Plänen,
nach der Hand all derer, die ihre Hilfe brauchen

Segne unsere Kinder und hilf uns helfen

dass sie reden lernen mit ihren eigenen Worten
von den Freuden und Sorgen, 
von den Fragen der Menschen,
von den Wundern des Lebens

dass sie gehen lernen 
und ihre eigenen Schritte setzen
auf den Straßen der Erde, 
auf den mühsamen Treppen,
auf den Höhenwegen und Irrwegen
und immer
auf Wegen des Friedens und der Versöhnung 


Segne unsere Kinder und hilf uns helfen
 dass sie lieben lernen mit ihrem ganzen Herzen
dass die Freude sie begleitet 
und die Dankbarkeit
                      
dass sie mutig sind und ohne Angst 
denn das ganze Leben ist in ihnen

nach Lothar Zenetti





Mittwoch, 30. Dezember 2015

Fürbitten Silvester 2015 lass mich alles segnen ....

31.12.2015 Silvester
Ein Jahr geht zu Ende. Diese letzten Stunden am Silvestertag haben ihre eigene Magie. 
Bitten wir Gott, dass er uns in Freude und Dankbarkeit zurückschauen lässt, gerade auch auf all das, was uns schwer gefallen ist. 
Bitten wir Jesus, dass wir in Güte alles segnen können, was WAR:

 
Lass uns alles segnen –
unsere Enttäuschungen und die Traurigkeiten,
all die Menschen die uns in diesem Jahr gekränkt und verletzt haben

lass uns alles segnen
das eigene Versagen, was wir selbst anderen angetan haben, unbewusst oft –
lass es uns segnen, weil wir auf deinen Segen vertrauen

Lass uns alles segnen, was wir Gutes tun durften
unsere Freude und unsere Dankbarkeit

Lass uns segnen
die Menschen die wir lieben und um die wir uns sorgen
Lass uns segnen
all die Menschen, mit denen es uns schwer fällt

Lass uns segnen
unsere Wünsche und Hoffnungen
unsere Sehnsucht, die uns auch ins neue Jahr begleitet
behütet von deinem Segen

Lass uns segnen
alles, was uns nicht gelungen ist
Alles, was in uns selbst Heilung braucht
Lass uns segnen – gütig und barmherzig
Was war - und was ist - und was kommen wird


Guter Gott, ohne deinen Segen wollen wir nicht leben – aber lass auch uns selbst Menschen sein, die segnen und von denen Segen ausgeht. Schenke uns ein neues Herz und leg Deinen Geist in uns, erlöse uns von allem Alten und mache uns ganz für das Neue. Im Namen Jesu amen

Baby Bär 64 .... ein bissl ist er jetzt ratlos...und die Oma auch

ja, ER - Baby Bär -  ist der bedingungslose
Freund und Beschützer von seinem Arthur.
JETZT aber hat BB was entdeckt!!!
DAS macht ihn ratlos!
WIE soll man damit umgehen?

"Ooooma???? ....schau her"
und Oma eilt zum PC

Arthur hat - nicht zu übersehen - eine mail Freundin -
noch ganz ganz zart und klein, 25.November geboren
(das 1.Enkelkind der Oma-Nachbarin)
puh, die Kleine hat doch wirklich schon was los ...
die schreibt doch glatt:  

13.05  Betreff: F....
"Lieber Arthur ❤️ich wünsche Dir,deiner Mama und Omi 
ein besonders glückliches Neues Jahr und daß wir so gedeihen mögen.... 
wie wir es wollen....alles schön der Reihe nach...🍀....
der Liebe Gott gibt's uns im Schlaf....bussi F"


und ein ganz süßes Foto ist dabei - da schrieb der Arthur fast sofort - und voll Aufregung zurück  ...wir können ja alles nachlesen
 
15.28
"Liebe F,
ja, der liebe Gott "gibts uns im Schlaf" - ganz sicher – und zuvor hat er uns schon die aller-allerbesten Mamas und Papas und Omas gegeben
. Gell, nicht alle haben es so gut wie wir, dass wir mit Mama&Papa gemeinsam im Bett schlafen dürfen und sich alles nur um uns dreht.
In der Früh mache ich mit Papa Ramba Zamba - das ist auch gut für die Verdauung! 
(Arthur hängt Foto an, beide Herren im Pyjama: zur neuen Musikanlage im Schlafzimmer wird getanzt, man hört den Arthur richtig jauchzen) 
Sooooo viele gute Buhs wünsche ich dir im Neuen Jahr, und sooo viel gute Brusti Milch -
Wie alt werden wir wohl schon sein, ehe wir uns das erste Mal treffen???
Meine Oma kennt deine Mama, und sie sagt: "die ist so was von entzückend"!!!


Ich sag das jedenfalls VON DIR und schicke dir viele Bussi  -

        Arthur (sie nenen mich auch Schnuffi)"

und Arthur schickt noch schnell ein PS - Foto nach 
Betreff: liebe F schreck dich nicht 
15.37

"Das ist nicht Halloween, das sind meine Oma und ich – gestern im Liechtensteinpark – dort wo die 
Sing Tante Netrebko geheiratet hat

Na wenn die uns hinter dem Gebüsch sieht!!!!   
Vielleicht verkleiden wir BEIDE uns auch einmal???? 
Noch einmal bussi arthur"

 
und F antwortet  
15.52


"Lieber Schnuffi ...so darf ich doch sagen, mich nennen sie ab und zu Stinki ....meistens aber Prinzessin....hoffentlich fällt denen noch was besseres ein. Auf alle Fälle ist das Bild von dir und deiner Omi ein Kunstwerk . Ich kann das sagen 😜mein Papa ist nämlich beim Film....hihi Dickes F busssi"


und ER    
18.31
"Liebe Prinzessin Flora,
was ich unbedingt sagen will: Stinki gefällt mir SEHR gut - 

das ist für UNS das Wichtigste!!!
Gut gestunken - ist schon wieder ein erfolgreicher Tag
schnuffibussi"

und SIE schreibt - wieder mit FOTO - wow!!!! sooo süß  
19.25  Betreff Date!!!!


"Lieber Schnuffi, ...Danke auch 
für die echten bilder, 
du lachst schon so herzlich,
ich kann aber auch schon huldvoll lächeln. 
(Foto im Anhang, sehr huldvoll!!!) 
Wenn unser Omis dann mal dürfen....
allein mit uns zurecht kommen, 
dann sehn wir uns sicher persönlich. 
Freu mich schon !!! 
Stinki bussi"

und gleich eine Minute später 
19.26 das nächste Foto von F: kommentarlos
 Betreff: Pin up  
im rosaroten  Flauschbadetuch
(liebreizend, ganz dezent, 
nur eine kleine zarte Schulter guckt außer
dem Köpfchen noch aus dem Badetuch...)

Da schickt der Arthur - 
und der Baby Bär kann es nicht fassen -
noch ein Foto, 
bis jetzt doch ganz geheim gehalten
mail 20.42 

 "Prinzessin, DU bist ja soooo knuddelsüß
Wenn du es niemand weiter sagst: 
ich habe auch einen rosaroten Bademantel -  
anbei anderes  Foto, ganz geheim, das ich dir schicke:
das war nach meinem ersten Vollbad, Mitte November
(leider habe ich am Foto einen kleinen Toilettenfehler ... 

einfach nicht hinschauen!)
und wenn wir beide mal gemeinsam in die Therme gehen!!! 

dann nur in rosarot!! 
Versprochen????
gute nacht bussi liebe F"

und ein letztes mail an diesem Tag von IHR

20.58
"Ich glaub, ich hab mich verliebt 😍 
du bist (vor allem in rosa ) 
ganz entzückend ! Stell dir vor ,ich hab auch einen Bademantel in hellblau , 
weil im kombipack wars günstig ....
Aber noch ist es mir egal , was die Mami mir anzieht, 
sie freut sich bei allem ,was ich anhab 
(in 14 Jahren reden wir wieder drüber hihihi ) 
Alles Liebe von deiner F 🍀

Da schrieb ER nur noch zurück: 
21.09

 Tja, 
jetzt sind Baby Bär 
und Oma ratlos????